L-Citrullin & L-Citrullin Malat – Aninosäuren als Ergänzung im Sport!

l-citrullin-malat-einnahme-wirkung
 L-Citrullin ist eine Aminosäure, welche in der Leber zu L-Arginin verstoffwechselt wird. Deshalb ist eine L-Citrullin Supplementierung eine effektivere Methode um den L-Arginin Spiegel im Blut zu erhöhen als eine L-Arginin Supplementierung. Es ist jedoch nicht sehr viel effektiver als AAKG, da das Alpha-Ketoglutarat das L-Arginin effektiver in den Blutkreislauf befördert. Vorteil ist jedoch das es gleichzeitig den L-Ornithin Spiegel erhöht.

 

Was bewirkt Citrullin

Citrullin ist neben L-Arginin und L-Ornithin eine der drei Aminosäuren im Harnstoffwechsel. Beim Sport wird es für eine verbesserte Leistungsfähigkeit und im medizinischen Bereich als kardiovaskuläres Medikament verwendet. In einigen Studien konnte nachgewiesen werden, dass es die Ermüdung herauszögern kann und die Ausdauer bei aerobischen sowie anerobischen Trainingseinheiten erhöht. Eine Supplementierung erhöht den Stickstoffmonoxid Stoffwechsel. Das führt zu dem unglaublichen Pump während einer Trainingseinheit. L-Citrullin wird auch von Ärzten eingesetzt um Erektionsstörungen aufgrund erhöhten Blutdrucks zu lindern.

 

Wie wirkt L-Citrullin im Körper

Nach der Einnahme wird L-Citrullin im Körper in Arginin umgewandelt. Eine Supplementierung von L-Arginin fördert einen starken und schnell Anstieg von L-Arginin im Plasma, während L-Citrullin die Arginin Plasma Level über eine längere Zeit erhöht. Deswegen macht es Sinn die beiden Supplemente zu kombinieren. Während L-Arginin und L-Ornithin bei einer Dosis von mehr als 10g zu Durchfall führen kann ist dieser Effekt bei Citrullin noch nie beobachtet worden. Da es die Plasma Level von allen drei Aminosäuren erhöht wird es normalerweise dem L-Arginin vorgezogen. Obwohl es den Ornithin Plasma Level erhöht, kann eine Supplementierung von L-Ornithin den Plasma Level dieser Aminosäure noch stärker und zwar bis zu 300-500% erhöhen. Nach aktueller Studienlage scheint es so als wäre L-Citrullin die beste der drei Aminosäuren des Harnstoffwechsels, vermutlich weil es der effizienteste Weg ist die beiden anderen auch zu erhöhen.

 

Wie wird es eingenommen

Leistungssteigerung und erhöhter Muskelpump:

Um die sportliche Leistung zu steigern und einen unglaublichen Pump während des Trainings zu bekommen, sollte man 6-8g Citrullin Malat eine Stunde vor dem Training einnehmen.

 

Bei Bluthochdruck:

Bei hohem Bluthochdruck sollten täglich 1g der Aminosäure dreimal täglich mit einer Mahlzeit eingenommen werden, das entspricht einer täglichen Einnahme von insgesamt 3g. L-Citrullin muss nicht mit Mahlzeiten eingenommen werden, es ist jedoch verbeugend gegen Magenprobleme nach der Einnahme.

Wenn man diese Beschwerden mit Citrullin Malat behandeln will, sollte man 1.76g pro 1g L-Citrullin der Normaldosis nehmen. Also dreimal täglich 1.76g.

 

Citrullin Malat für Sportler

Dieses Supplement ist eine Kombination der Aminosäure L-Citrullin und dem organischen Salz Malat. Das optimale Verhältnis dieser zwei Substanzen ist 2:1 (Citrullin:Malat). Das Malat wird dem L-Citrullin beigefügt um es im stabiler zu machen und somit effizienter in die Blutbahn zu gelangen. Malat hat auch einen Anti-Müdigkeits-Effekt und ist somit eine gute Ergänzung zu L-Citrullin. Deshalb stellt die einzelne Aminosäure auch eine hervorragende Ergänzung zum Pre-Workout Booster dar, vorallem bei Hardcore Boostern die sich selten auf den Pump beim Training fokussieren.


Trainingsbooster mit diesem oder ähnlichen Wirkstoffen im Test:

ESN CRANK

Blackline SUIZIDE

Vikingstorm VALHALLA

Profuel TUNNERLBLICK

Neosupps V10


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.